Aus den Regionen
Ansicht   
ChemieNord / IG-BCE-Landesbezirk Nord

Integration von Flüchtlingen in die Berufswelt

Inzwischen haben einige Unternehmen, auch aus der norddeutschen Chemieindustrie, wertvolle Erfahrungen bei der Integration von Flüchtlingen in die Arbeitswelt gesammelt. - Foto: WavebreakMediaMicro - Fotolia.com
Foto: WavebreakMediaMicro - Fotolia.com

Eine große Anzahl der in Deutschland aufgenommenen Flüchtlinge besucht mittlerweile Sprach- und Integrationskurse oder hat sie bereits erfolgreich absolviert. Der nächste Schritt ist die Integration in die Berufswelt. Wie das gelingen kann und welche Unterstützungsangebote Unternehmen dabei in Anspruch nehmen können, war vergangene Woche Thema bei der vom Arbeitgeberverband ChemieNord gemeinsam mit der Gewerkschaft IG BCE Nord organisierten Sozialpartner-Veranstaltung.

Öffnet internen Link im aktuellen FensterZum Bericht

Opens internal link in current windowWeitere Aktivitäten in Nord >>

GIBUCI-Veranstaltung 2015 - Unilever Mannheim

Sicherheit und Nachhaltigkeit

Foto: Unilever

Vordergründig ging es stark um den Arbeitsschutz: Unfallursachen-analyse, der technische Arbeitsschutz und der Blick in die Praxis bei Unilever in Mannheim zeigten unterschiedliche Ansätze und gute Erfolge zum Thema Sicherheit in der Chemie. Doch der Aspekt „Nachhaltigkeit“ kam bei der diesjährigen Veranstaltung „GIBUCI“ nicht zu kurz. Der Arbeits- und Gesundheitsschutz in der Chemischen Industrie ist nicht nur eine Selbstverständlichkeit, sondern hilft Arbeitnehmern auch, länger gesund und leistungsfähig im Betrieb zu bleiben.

Opens internal link in current windowZum Bericht

Opens internal link in current windowWeitere Aktivitäten in Baden-Württemberg >>

AGV Chemie / IG-BCE-Rheinlandpfalz / Saarland

Berufskompass Chemie: Weiterbildungswege der Chemie

Foto: Marcel Hasübert, mh-foto.de

Seit April 2013 haben die Berufsanfänger der Chemiebranche eine neue Anlaufstelle für Weiterbildung. Der Berufskompass Chemie stellt die Entwicklungswege in strukturierter und übersichtlicher Weise vor. In Rheinland-Pfalz wurde das Internetangebot Berufsanfängern und Personalverantwortlichen vorgestellt. Die Veranstaltung der Chemie-Sozialpartner AGV Chemie Rheinland-Pfalz und IG BCE Rheinland-Pfalz/Saarland im September 2013 in Frankenthal war zugleich ein Forum für den Erfahrungsaustausch.

Opens internal link in current windowZum Artikel...

Opens internal link in current windowWeitere Aktivitäten aus der Region Rheinland-Pfalz >>

Chemie-Sozialpartner Nordrhein

25 Jahre GIBUCI

GIBUCI ist weder eine neue Eissorte, noch ein Kaffee oder eine Karibikinsel, wie Passanten in einem Interview mit dem bekannten TV-Journalisten Norbert Lehmann 2007 vermuteten, sondern die Gesellschaft zur Information von Betriebsräten über Umweltschutz in der chemischen Industrie. Aus Anlass des 25-jährigen Bestehens dieser Sozialpartnereinrichtung der Chemischen Industrie trafen sich 22 Betriebsräte aus Nordrhein vom 26. bis 28. September 2012 in Kerpen, um zurück zu blicken und neue umweltpolitische Herausforderungen zu diskutieren.

Opens internal link in current windowZum Tagungsbericht

Hessenchemie

Soziale Marktwirtschaft: Auch heute noch ein Erfolgsmodell

Die 7. Wiesbadener Gespräche zur Sozialpolitik widmeten sich am 21. Juni 2011 dem Thema "Soziale Marktwirtschaft: Verantwortungsvoll gestalten". Mehr als 170 Fachleute aus Wirtschaft, Politik und Wissenschaft waren dazu ins Wiesbadener Kurhaus gekommen.

Mehr über die 7. Wiesbadener Gespräche

Nordostchemie / IG-BCE-Landesbezirk Nordost

Betriebliche Gesundheitsförderung ist eine Investition in die Zukunft

Foto: Susanne Kettelför

Das war der gemeinsame Tenor der 90 Teilnehmerinnen und Teilnehmer - allesamt Führungskräfte und Betriebsräte der Chemiebranche - bei der Veranstaltung in den Berufsgenossenschaftlichen Kliniken Bergmannstrost in Halle, zu der im Februar 2010 der IG-BCE-Landesbezirk Nordost und der Arbeitgeberverband Nordostchemie e.V. eingeladen hatten. Vor zwei Jahren hatten die Chemie-Sozialpartner mit dem Tarifvertrag "Lebensarbeitszeit und Demografie" Pionierarbeit geleistet. Das darin vereinbarte Handlungsfeld der "betrieblichen Gesundheitsförderung" soll künftig noch stärker durch konkrete Maßnahmen umgesetzt werden. Die Veranstaltung in den Kliniken Bergmannstrost zeigte, welche guten Beispiele es auf diesem Gebiet bereits gibt.

Opens internal link in current windowZum Tagungsbericht

Weitere Aktivitäten in Nordost >>