Chemie-Altersvorsorge
Ansicht   
Daten und Fakten

Bundesarbeitgeberverband Chemie e.V.
Abraham-Lincoln-Str. 24
65189 Wiesbaden
Telefon: 0611 7788136
Telefax: 0611 7788123
Vereinsregister Amtsgericht Wiesbaden, Registernr. VR 1528
Präsidentin: Margret Suckale
Hauptgeschäftsführer: Dr. Klaus-Peter Stiller

 

Industriegewerkschaft Bergbau, Chemie, Energie
Königsworther Platz 6
30167 Hannover
Telefon: (0511) 7631-0
Telefax: (0511) 7631-713
Vorsitzender: Michael Vassiliadis

Heute für Morgen – Die Chemie-Altersvorsorge

Für alle Beschäftigten wird für die Zeit nach dem Erwerbsleben eine Absicherung, die über die gesetzliche Rente hinausgeht, immer wichtiger. Die Tarifvertragsparteien der chemischen Industrie fördern schon seit vielen Jahren den Aufbau einer zusätzlichen Altersvorsorge. 
Opens internal link in current windowDie Chemie-Altersvorsorge...

Die gesetzliche Rente wird nicht ausreichen

Das Leistungsniveau der gesetzlichen Rentenversicherung sinkt. Die kapitalgedeckte Altersvorsorge dient deshalb nicht mehr als bloße Ergänzung zur gesetzlichen Rente. Ihr kommt zunehmend eine Ersatzfunktion zu. Wir schildern die Ursachen dieser Problematik und stellen die Lösung der chemischen Industrie vor.

Opens internal link in current windowDie Hintergründe...

Betriebliche Altersversorgung mittels Bruttoentgeltumwandlung

Nach dem Betriebsrentengesetz liegt Entgeltumwandlung vor, wenn künftige Entgeltansprüche in eine wertgleiche Anwartschaft auf Versorgungsleistungen umgewandelt werden. Entgeltumwandlung ist also eine besondere Finanzierungsform der betrieblichen Altersversorgung, bei der das Entgelt nicht ausgezahlt wird, sondern in die betriebliche Altersversorgung fließt.

Opens internal link in current windowDie Prinzipien ...

Das Chemie-Modell: Zukunft sichern – tarifliche Vorsorge nutzen

Als Vollzeit-Arbeitnehmer in der chemischen Industrie können Sie nicht nur Brutto-Sparen, sondern profitieren von weiteren Vorteilen. Sie erhalten aufgrund des Tarifvertrages über Einmalzahlungen und Altersvorsorge für die chemische Industrie grundsätzlich jedes Jahr einen sogenannten Entgeltumwandlungsgrundbetrag von 478,57 Euro zuzüglich der Chemie-Tarifförderung von 134,98 Euro.

Opens internal link in current windowSo profitieren Sie …

Entwicklung der Altersvorsorge in der Chemie

In der chemischen Industrie ist betriebliche Altersversorgung nicht nur ein Trend, sondern hat eine lange Tradition. Die Tarifvertragsparteien der chemischen Industrie haben frühzeitig auf die absehbare demografische Entwicklung reagiert: Seit vielen Jahren wird der Aufbau einer zusätzlichen kapitalgedeckten Altersvorsorge kontinuierlich gefördert.

Opens internal link in current windowWeitere Informationen ...

Förderrechner zur betrieblichen Altersversorgung

Mit dem Förderrechner können Sie errechnen, welche Förderung Sie erhalten, wenn Sie Teile Ihres Entgelts umwandeln. Der Förderrechner ermittelt hierbei die Ersparnisse bei Steuern und Sozialversicherungsabgaben und berücksichtigt außerdem die Chemie-Tarifförderung.

Opens internal link in current windowZum Förderrechner ...

FAQ – Häufig gestellte Fragen zur betrieblichen und tariflichen Altersvorsorge

Für wen lohnt sich eine betriebliche Altersversorgung? Wo wird mein Geld eingezahlt? Was passiert im Falle der Arbeitslosigkeit? Wonach berechnet sich die Höhe meiner Rente aus der betrieblichen Altersversorgung? - Auf diese und viele weitere Fragen bietet der Bereich "FAQ" kompetente Antworten.

Opens internal link in current windowHäufig gestellte Fragen ...

Chemie-Altersvorsorge - die Partner

Neben der tariflich ausgestalteten Entgeltumwandlung haben die Sozialpartner mit dem ChemiePensionsfonds und dem Chemie-Verbandsrahmenvertrag ein umfangreiches Branchenangebot zur betrieblichen Altersvorsorge geschaffen - die Partner.

Opens internal link in current windowNehmen Sie Kontakt auf ...