CareFlex Chemie
Ansicht   

CareFlex Chemie

Foto: monkeybusinessimages - istockphoto.com
Familie, Foto: monkeybusinessimages - istockphoto.com

BAVC und IG BCE haben in der Tarifrunde 2019 die bundesweit erste branchenweite Pflegezusatzversicherung geschaffen. CareFlex Chemie schützt exklusiv die Beschäftigten der chemischen Industrie. Tarifbeschäftigte werden kollektiv durch den Arbeitgeber gegen das Pflegerisiko abgesichert – ohne Gesundheitsprüfung. Leitende und außertarifliche Beschäftigte kann der Arbeitgeber zu identischen Konditionen absichern.

 

Für einen einheitlichen kollektiven Beitrag in Höhe von 33,65 Euro/Monat erhalten die Beschäftigten als Basisabsicherung im Leistungsfall ein frei verfügbares Pflegemonatsgeld für die häusliche und stationäre Pflege.

 

Beschäftigte haben die Möglichkeit, die eigene tarifliche Pflegezusatzversicherung in den Leistungen flexibel und nur mit einer „Mini - Gesundheitsprüfung“ aufzustocken, etwa durch Erhöhung des Pflegemonatsgeldes im ambulanten Bereich oder bei der stationären Pflege (CareFlex Aufstockung). Ehe- und Lebenspartner sowie Kinder der versicherten Beschäftigten können befristet mit einer verkürzten Gesundheitsprüfung privat abgesichert werden, während Eltern, Schwiegereltern und Enkel ebenfalls befristet mit normaler Gesundheitsprüfung versichert werden können (CareFlex Familie).

 

Versicherungsbeginn ist der 01.07.2021. Der Arbeitgeber übernimmt die Anmeldung der Beschäftigten und die Beitragszahlung für Careflex Chemie Tarifvertrag.

 

Die Tarifvertragsparteien BAVC und IG BCE setzen die Pflegezusatzversicherung mit namhaften Versicherern in einem Konsortium, unterstützt durch die IG BCE Bonusagentur, um. Die R+V Krankenversicherung AG und die Barmenia Krankenversicherung AG stehen für Sicherheit, gute Leistungen und kompetenten Service.


Ein Pflegebeirat sichert den Sozialpartnern Kontrollrechte.

 

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen zu CareFlex Chemie

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen in türkischer Sprache.

Leitet Herunterladen der Datei einWeitere Informationen auf englisch

 

 

Unterstützung für Beschäftigte und Unternehmen:

 

Info-Hotline für Beschäftigte

 

Telefon: 0511-7631-893 (Call Center)
E-Mail: info(at)careflex-chemie(dot)de (Customer Service Center)

 

Service Zeiten: Wochentags Montag –Freitag: 07.30 -18.00 Uhr

 

Die Mitarbeiter des Call Center und Customer Service beraten und helfen den Mitarbeitern bei allen Fragen zur obligatorischen Absicherung, zum Mitarbeiterportal und Beratungsprozess für die Zusatzmodule.

 

Kostenfreier First-Level-Support für Unternehmen

 

Telefon: 0511-7631-894 (Customer Service Center)
E-Mail: kontakt(at)careflex-chemie(dot)de

 

Service Zeiten: Wochentags Montag –Freitag: 09.00 Uhr -17.00 Uhr

 

Die Mitarbeiter des Customer Service beraten und helfen den Unternehmen in allen Fragen zur Registrierung, Prozessberatung und technischen Support zum Unternehmensportal und zur Schnittstellenanbindung

 

Leitet Herunterladen der Datei einFoliensatz

 

Registrierung für das CareFlex Chemie Beschäftigtenportal:

Leitet Herunterladen der Datei einAnleitung

Öffnet externen Link in neuem Fensterhttps://beschaeftigte.careflexchemie.de