Vereinbarungen
Ansicht   
Qualifizierung

Europäische Sozialpartner

ECEG und EMCEF haben im Rahmen des europäischen Sozialpartner-Dialogs mit dem Themenfeld "Bildung, Berufsausbildung und lebenslanges Lernen" auseinandergesetzt und ein gemeinsames Positionspapier verfasst.

Weitere Informationen

Weiterbildung und Schulung

Stiftung zur Förderung der Weiterbildung in der chemischen Industrie

Kurt Duchatschek - Fotolia.com

Die Chemie-Sozialpartner treffen am 21. Januar 1993 eine Rahmenvereinbarung zur Errichtung einer "Stiftung zur Förderung der Weiterbildung in der chemischen Industrie". Ihre Aufgaben sollen bestehen in der Analyse genereller Weiterbildungserfordernisse, der Entwicklung von Weiterbildungskonzepten und -programmen, der Erstellung von Unterrichtsmaterialien, der Vermittlung von Lehrkräften und Seminarleitern, der Entwicklung von planmäßigen beruflichen Fortbildungsmodellen, der Beratung der Unternehmen und Betriebsräte, der Veröffentlichung von Publikationen sowie in der Durchführung von Tagungen. Die Weiterbildungs-Stiftung hat ihre Arbeit 1994 aufgenommen. -
Die Rahmenvereinbarung im Wortlaut

Weiterbildung und Schulung

Gemeinsame Grundsätze für die Freistellung von Betriebsräten für Schulungs- und Bildungsveranstaltungen

vm - iStodkphoto.com

Am 8. Oktober 1997 schließen IG BCE und BAVC eine Sozialpartnervereinbarung ab, die die Freistellung von Betriebsräten der chemischen Industrie für Schulungs- und Bildungsveranstaltungen regelt. Die fachliche Qualifizierung der Betriebsräte durch geeignete Schulungs- und Bildungsveranstaltungen betrachten die Chemie-Sozialpartner als eine wichtige Voraussetzung für die vertrauensvolle Zusammenarbeit zum Wohl der Arbeitnehmer und des Betriebes. -
Die Sozialpartnervereinbarung im Wortlaut